Bauhütte

 

Nachdem die Bauhütte in Haus Assen einige Zeit lang etwas auf Sparflamme lief, haben sich Mitte Februar wieder ein ganze Horde Freiwilliger zu einem großen Teil aus Österreich aufgemacht, um die Baustelle in Neu-Assen voranzubringen.

An einem Tag waren sogar 22 Helfer in den verschiedenen Bereichen aktiv, in kleine Gruppen eingeteilt, sodass ausgebildete Facharbeiter von etlichen Hilfskräften unterstützt wurden: Zimmerer, Schreiner, Mauerer, Allroundhelfer - alle halfen effektiv zusammen in einer freundschaftlichen Atmosphäre.

Auch wenn nach dieser Woche immer noch einiges an Arbeit übrigbleibt (falls jemand daran gezweifelt haben sollte), um weitere großherzige Seelen zu beschäftigen – entscheidend ist, dass man nun ein tüchtiges Stück vorangekommen ist, wie unschwer auf den Fotos zu erkennen ist. Die Freude darüber steht auch auf den Gesichtern der Helfer geschrieben. Vergelt’s Gott!

 

Zurück